Gesundheitsmanagement

Bei Bayernoil steht die Mitarbeitergesundheit im Fokus

Am heutigen Freitag endet die zweite Gesundheitswoche in Kooperation mit der Bayernoil Raffineriegesellschaft. Waren im Frühjahr vornehmlich die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter im Werk Neustadt angesprochen, stand dieses Mal die Produktionsstätte im benachbarten Vohburg im Fokus.

Nach dem Start der Woche mit zwei Tagen, an denen das umfangreiche Diagnostik-Angebot von ForLife genutzt werden konnte, folgte am Mittwoch der Gesundheitstag in Vohburg. Anders als bei der Premiere im Mai meinten es die Wettergötter allerdings nicht so gut mit dem ForLife-Team. So musste der geplante Lastenrad-Parcours, auf den sich schon viele gefreut hatten, aufgrund des verregneten Tages leider ausfallen. Immerhin konnte das restliche Gesundheitsangebot im trockenen Kantinenzelt gut präsentiert und ausprobiert werden.

„Wir hatten den gesamten Tag über viel zu tun“, so Cinzia Polak vom ForLife-Team. „Das Interesse an Gesundheitsthemen am Arbeitsplatz ist hier wirklich groß. Man merkt deutlich, dass dem Unternehmen die Gesundheit der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sehr am Herzen liegt.“

Das Biathlon-Event, bei dem die Teilnehmerinnen und Teilnehmer eine kurze, aber knackige Strecke auf dem Thorax-Trainer absolviert und anschließend ihre Treffsicherheit mit dem Lasergewehr unter Beweis gestellt haben, konnte zum Glück im Trockenen stattfinden.

Ein großes Dankeschön geht an das Team von Seifert Protect, das mit seinem „Hörmobil“ einen Hörtest im Angebot hatte und umfangreich zum Thema „Individueller Gehörschutz am Arbeitsplatz“ informierte.

„Wir freuen uns, dass auch die zweite Gesundheitswoche bei den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern beider Bayernoil-Standorte so gut angenommen wurde“, sagt Cinzia Polak begeistert. „Obwohl uns das Wetter am Mittwoch einen kleinen Strich durch die Rechnung gemacht hat, war das Feedback von allen Seiten sehr positiv.“

Zum Abschluss der Woche konnte nun noch einmal das umfangreiche Diagnostik-Angebot von ForLife genutzt werden. Neben unterschiedlichen Ausdauer-Fitnesstests standen hierbei auch unter anderem wieder die Haltungsanalyse, die Bioelektrische Impedanz Analyse (BIA) sowie der Reaktions- bzw. Koordinationstest auf dem Programm.

Das ForLife-Team bedankt sich bei Bayernoil für das große Interesse am Thema Mitarbeitergesundheit und für die Unterstützung im organisatorischen Bereich über die gesamte Gesundheitswoche hinweg.

Wenn Sie auch Ihren Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter Maßnahmen im Rahmen eines individuellen betrieblichen Gesundheitsmanagements (BGM) anbieten möchten, dann sprechen Sie uns an. Wir finden gemeinsam mit Ihnen die perfekte Lösung für Ihr Unternehmen!