AllgemeinLeistungsdiagnostik

Es geht weiter

Auch wenn alles irgendwie ungewohnt und sicherlich ein wenig umständlicher ist, sind wir ab sofort wieder mit unserem Diagnostikprogramm im Einsatz. Selbstverständlich halten wir uns dabei an die Hygiene-Vorgaben des Robert-Koch-Instituts (RKI) bzw. der Bundeszentrale für gesundheitiche Aufklärung (www.infektionsschutz.de) und orientieren uns an den „Leitplanken“ des Deutschen Olympischen Sportbundes (DOSB).

Mit Hilfe dieser besonderen Vorkehrungen können wir wieder mit unseren Kunden arbeiten. Nach knapp sechs Wochen Zwangspause ging es für das ForLife-Team heute nach Weinheim zur Freudenberg KG. Bis Mittwoch sind wir bei der Werkfeuerwehr dort zu Gast und betreuen die Mitarbeiter mit unserem gewohnten Diagnostikprogramm.

Auf der Agenda stehen dieses Mal eine bioelektrische Impedanzanalyse, sowie eine Leistungsdiagnostik sowohl mit Hilfe eines Laktattests und dem aeroscan (Atemgasanalyse). Alles immer mit dem notwendigen Abstand und auch auf unsere obligatorischen Atemmasken verzichten wir dabei natürlich nicht. Alle von uns genutzten Materialien werden selbstverständlich nach jedem Probanden desinfiziert.

Wir freuen uns, dass uns unsere Kunden weiterhin vertrauen und gemeinsam mit uns nach und nach den Neustart angehen!