Feuerwehr FitnessFeuerwehrfitnessLeistungsdiagnostikTrainingsplan

Doppeltermin bei Bayernoil

Für die Werkfeuerwehr von Bayernoil stand in dieser Woche ein Diagnostik-Termin auf dem Programm – und zwar gleich an zwei Standorten.

Das ForLife-Team startete am Montag in Vohburg, um mit den Feuerwehrleuten dort den ersten Fitness-Check in diesem Jahr zu absolvieren. Dazu ging es zunächst auf das Fahrradergometer für den klassischen Laktattest. Alternativ stand den Mitarbeitern der Werkfeuerwehr auch der aeroscan zur Wahl, der den Trainingszustand mit Hilfe einer Stoffwechselmessung ausschließlich über die Atmung bestimmt.

Die bioelektrische Impedanzanalyse, kurz BIA genannt, rundete die Testtage ab. Mit diesem nicht-invasiven Diagnostikverfahren lässt sich in wenigen Minuten die Körperzusammensetzung des Probanden ermitteln. Die hierbei gemessenen Daten helfen dann zum Beispiel bei der Erfolgskontrolle und zeigen deutlich die positiven Veränderungen im Körper durch regelmäßiges Training.

Für die Kolleginnen und Kollegen am Bayernoil-Standort in Neustadt war das ForLife-Team am nächsten Tag natürlich auch zur Stelle.

Wie gewohnt werden die Messwerte aus den Leistungstests nun dazu genutzt, um die Feuerwehrleute mit individuellen Trainingsplänen zu versorgen. Denn wer genau weiß, wie hoch die optimale Belastung im Training sein muss, der vergeudet seine Zeit nicht mit „leeren“ Trainingseinheiten und erreicht schneller sein persönliches Ziel.

Wir können wir Sie im Training unterstützen? Das ForLife-Team hilft Ihnen gerne auf die Sprünge.