Kinetics

Du gibst jeden Tag 100 Prozent, um das Leben anderer sicherer zu machen. Als top-ausgebildeter Spezialist würdest Du dafür sogar ohne zu zögern Dein eigenes Leben riskieren.

Dein Job bringt Dich im Einsatz an Deine körperliche Belastungsgrenze. Aber auch viele alltägliche Arbeiten sind kräftezehrend und fordern eine solide Fitness.

Wir möchten Dich mit unserem Wissen und unserer Begeisterung für den Feuerwehr- und Rettungsdienst unterstützen. Dafür haben wir mit FORLIFE-KINETICS ein Dienstleistungspaket entwickelt, dass Deine Arbeit sicherer macht.

Lass uns gemeinsam herausfinden, welche Handgriffe in Deinem persönlichen Arbeitsalltag für die größte körperliche Belastung sorgen.

Vielleicht denkst Du jetzt: „Ach komm, das halte ich schon aus!“

Kann sein. Was aber, wenn Du diesen einen kleinen ungesunden Handgriff ein paar tausend Mal in Deinem Einsatzleben machen musst?

Genau an dieser Stelle setzen wir mit FORLIFE-KINETICS an und sorgen mit individuellen Trainingskonzepten dafür, dass Du optimal auf die vielen kleinen Belastungsspitzen vorbereitet bist. Neben modernster Messtechnik nutzen wir dafür genau das Equipment, das auch in Deinem Arbeitsalltag zum Einsatz kommt.

So bleibst Du lange fit für Deinen Traumjob!

>> Wir stellen Dir gerne ein individuelles Angebot zusammen << 

FORLIFE-KINETICS

  • Rundum-Sorglos-Paket (Messen -Analysieren - Handeln)
  • Bewegungsanalyse in Echtzeit
  • Präzise Messung und Bewertung von Belastungsparameter in täglichen Arbeitsroutinen
  • Kinetics-Sensoren im Einsatz über oder unter der Arbeitskleidung
  • Gefährdungs- und Arbeitsplatzbeurteilung mit Zahlen und Fakten hinterlegt
  • Maßnahmen erfolgen nach dem TOP-Prinzip (DGUV 208-033)
  • Multiplikatoren-Schulung und Qualifizierung der MitarbeiterInnen zum ForLife-Kinetics Coach

 

 

UNSER KONZEPT

Mit Hilfe modernster Sensor-Technik erfassen wir bei FORLIFE-KINETICS kleinste Zuckungen bis hin zu hochdynamischen Bewegungen des gesamten Körpers. Die mit insgesamt 16 Sensoren live gemessenen Daten werden über einen Avatar in Echtzeit sichtbar gemacht. Da auch Trag- bzw. Arbeitslasten in die Berechnung einfließen, lassen sich die Auswirkungen auf den gesamten Bewegungsapparat unmittelbar erkennen.

Als Grundlage für die Datenauswertung dienen die aktuellen arbeitswissenschaftlichen und biomechanischen Bewertungskriterien der Deutschen Gesetzlichen Unfallversicherung (DGUV). Auf Basis der individuellen Messungen werden im Anschluss nach dem DGUV TOP-Prinzip Gefährdungsbeurteilungen erstellt sowie Aussagen über notwendige Maßnahmen zur ergonomischen Arbeitsplatzgestaltung getroffen.

Die physiologischen Belastungsgrenzen werden mit FORLIFE-KINETICS auf eine sehr plakative Weise sichtbar gemacht. Berufsbedingte Gesundheitsgefahren lassen sich frühzeitig erkennen und mit geeigneten Maßnahmen entschärfen. Die so ermittelten Daten dienen uns im Anschluss als Grundlage für weitere Trainingsmaßnahmen zur gezielten Steigerung der körperlichen Fitness.

Dabei geht es in der Hauptsache um eine berufsorientierte Rehabilitation und Prävention, bei der Kraft und Beweglichkeitstraining aber auch die Physiotherapie im Vordergrund stehen.

Neben einem individuellen Training mit Gegenständen und Geräten aus dem täglichen Arbeitseinsatz stellen wir unseren Kunden auch die ForLife PowerBank zur Verfügung, in der alles notwendige Trainingsmaterial platzsparend zusammengestellt ist.

So kann das Training mit wenigen Handgriffen direkt starten!

Werde zum Kinetics-Profi!

Mit unserer speziell entwickelten Multiplikatoren-Schulung sorgen wir in der Fläche für eine gesteigerte Aufmerksamkeit gegenüber Themen der Arbeitssicherheit und der Arbeitsplatzergonomie.

Ähnlich wie bei den bekannten Providerkursen der Feuerwehren und Rettungsdienste vermitteln unsere erfahrenen Coaches die dafür notwendige Theorie und Praxis.

Bis zu 20 TeilnehmerInnen werden von uns zwei Tage lang zu Kinetics-Coaches ausgebildet und lernen so die Grundzüge des ergonomischen Arbeitens kennen.

Mit geschärftem Blick für mögliche Fallstricke bei alltäglichen Situationen sollen die Kinetics-Coaches auch konkrete Optimierungsvorschläge zur Reorganisation von Arbeitsplätzen und Arbeitsabläufen machen können.